16. Oktober - 12. November 2021

WAS UNS BETRIFFT / WAT ONS BETREFT

10 Jahre Artist-in-Residence-Programm Rotterdam-Dresden

Eröffnung am Freitag, dem 15. Oktober 2021 an zwei Orten in Rotterdam:

Goethe-Institut, Westersingel 9 von 17 bis ca. 18.30 Uhr

Het Archief, Robert-Fruinstraat 52 von 19 bis ca 21 Uhr

Teilnehmende Künstler*innen: Alaa Abu Asad, Lisa Maria Baier, Ronald Bal, Marielle Buitendijk, Oana Clitan, Philipp Gloger, Barbara Helmer, Susanne Keichel, Andreas Kempe, Simon Kentgens, Hanne Lange, Sarojini Lewis, Judy van Luyk, Johannes Makolies, Sandim Mendes, Niels Post, Guido Reddersen, Juliane Schmidt, Birgit Schuh, Antje Seeger, Otto Snoek und Patricia Westerholz.

 

Die Ausstellung wurde von Judy van Luyk im Auftrag des Goethe-Instituts Niederlande und des CBK Rotterdam zusammengestellt. In Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Dresden und mit Unterstützung der Stichting Bevordering van Volkskracht.

Goethe-Institut / Westersingel 9, Rotterdam:
Mo, Di, Do und Fr 10:00 – 14:30
Het Archief / Robert-Fruinstraat 52, Rotterdam:
Do, Fr, Sa und So 13:00 – 18:00
4. bis 14. August 2021

LOST AND FOUND

LOST and FOUND – ein Sommerfestival von und mit Prolog – Heft für Zeichnung und Text, organisiert von Anton Schwarzbach und Dorit Trebeljahr, mit Beiträgen von 65 Künstler*innen und Autor*innen

4. bis 14. August 2021 Sommerfestival mit Ausstellung, Lesung, Film, Musik … von Künstler- und Autor*innen, der in den Lockdowns erschienenen Ausgaben – ABSAGE, Struktur(en) Differenz(en), NACHT//SCHATTEN.

täglich von 16-21 Uhr bzw. bis zum Ende der Veranstaltungen
Modellprojekt Haus der Statistik, Karl-Marx-Allee 1, 10178 Berlin
19. Mai - 25. Juni 2021

A MISURA

Lucia Bricco, Diana Legel, Aura Monsalves Muñoz, Juliane Schmidt, Diana Sirianni, Maria Giovanna Sodero, Alessandra Wolframm, Wang Ximan

kuratiert von Donatella Landi

präsentiert von AlbumArte e l’Accademia di Belle Arti di Roma

Eröffnung: Mittwoch, 19. Mai, 14 – 20 Uhr

geöffnet: Dienstag bis Freitag 15 – 19 Uhr

AlbumArte
Via Flaminia 122, 00196 Rom
28. April - 28. Mai 2021

IDESEWIS

Mit einer Fensterinstallation wird die Wiederbelebung der Galerie am blauen Wunder nach vierjähriger Ruhezeit markiert. Juliane Schmidt hat mit übereinander skizzierten Schriftzeichen, die die Personalpronomen buchstabieren, eine Metapher für das gesellschaftliche Nebeneinander, aber auch geschlossene Räume sowie den Zustand einer Gesellschaft und ihrer Individuen in einer kontaktarmen Zeit gegeben. Skripturale Handlung und Zeichen sowie der verschlossene wie chiffrierte Raum dringen bei Tag und auch bei Nacht nach außen und geben ihre Signale auf die Straße und in den Umraum ab. (Lydia Hempel)

Projektraum – Galerie am Blauen Wunder
Pillnitzer Landstr. 2, 01326 Dresden
April und Mai 2021

SHOW CASE #2 - DU BIST ICH

2021 verlagert Mikky Burg seine Ausstellungen auf die Grenze zwischen Innen und Außen. Die große Fensterfront des Ateliers wird seit Februar zum Ausstellungsdisplay. In einem zweimonatigen Wechsel präsentieren die Künstler:innen von Mikky Burg eigens für das Projekt SHOW CASE entwickelte Arbeiten, die die Vielfalt der künstlerischen Positionen des Ateliers ins Außen spiegeln werden.

Mit: Maria Katharina Morgenstern, Juliane Schmidt, Sophie Altmann, Pietro Sabatelli, Max Stühlen

Gefördert von der Stiftung Kunstfonds / Neustart Kultur.
Atelier Mikky Burg 
Hechtstraße 99, Dresden
Dezember 2020

Prolog – Heft für Zeichnung und Text Ausgabe 21 : Struktur(en)/ Differenz(en)

63 Künstler- und Autor*innen in Wort und Bild auf 64 Seiten
Herausgeber/in: Anton Schwarzbach und Dorit Trebeljahr

Die Ausgabe 21 (und andere) >>> H I E R <<< für 10 Euro inkl. Porto (bundesweit) bestellen!

25.11. - 12.12.2020

KUNSTWERK shop

Die 21. Ausgabe: Struktur(en)/ Differenz(en) von Prolog – Heft für Zeichnung und Text wird neben einer Auswahl von Kunstwerken und Druckerzeugnissen der 2020 am Heft beteiligten Künstler*innen in einem temporären KUNST WERK shop im io lux in Berlin präsentiert. Mit einem Kauf unterstützt Ihr sowohl die Künstler- und Autor*innen als auch Prolog!

io lux
Öffnungszeiten: Mi – Fr von 16-19 Uhr sowie Sa von 13-17 Uhr und auf Anfrage!
Lehderstraße 119, Berlin
27. - 29. November 2020

Chow Chow

Schaufensterausstellung mit Robert Brandes, Olga Grigorjewa, Thomas Judisch, Inga Kerber, Klara Meinhardt, Charlotte Perrin, Henrike Pilz, Juliane Schmidt, Ronny Szillo, Marit Wolters
Idee und Kuration: Henrike Pilz

GEIER vino vino
Demmeringstrasse 34, 04177 Leipzig
4. März - 21. Juni 2020

CARBON DREAMS

Eine Ausstellung von ZEICHNUNG ALS IDEE

mit Ursula Achternkamp / Yvonne Andreini / Elena Gavrisch / Jarek Grulkowski / David Krippendorff / Ulrike Mohr / Diana Legel / Juliane Schmidt / Alexandra Wolframm und Werken aus der Kunstsammlung Pankow

kuratiert von Alexandra Wolframm und Elena Gavrisch

Eröffnung 3.3.2020, 18-21 Uhr
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 13‒21 Uhr
Donnerstag 10‒22 Uhr
Sonderöffnungszeiten an Feiertagen
Galerie Parterre Berlin
Danziger Straße 101, Haus 103, 10405 Berlin
www.galerieparterre.de
4.11. - 17.11.2019

PORTRÉT

NEBO KLAK – Studio für Analoges –
Atelierhaus Wilhelm-Busch-Str.2, Leipzig – Mockau
September 2019

Affichen Affair #6 - Stein und Bein

Eröfnung: Samstag, 7. September 2019, 16 Uhr
Sylke Guhr: Drehleier und Gesang

Affichen Affair – Plakatkunst im öffentlichen Raum: Die Ateliergemeinschaft Mikky Burg okkupiert die Litfaßsäule vor ihren Toren. Von April bis September 2019 wird diese von sechs Künstlerinnen für je einen Monat in ein temporäres Ausstellungsobjekt transformiert. Jede Plakatierung feiern wir gemeinsam ab 16 Uhr mit Kaffee und Kuchen auf dem Platz vor dem Atelier.

mit: Sophie Altmann, Henriette Aichinger, Sophie Lindner, Charlotte Perrin, Birgit Schuh und Juliane Schmidt

gefördert von der Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz
Atelier Mikky Burg, Hechtstraße 99, 01127 Dresden
28. April - 23. Juni 2019

CENTURY. idee bauhaus

Opening Sunday, April 28, 2019, 11:30 am – 6 pm

Thursday–Saturday 3–7 pm and by appointment +493024374349

dr. julius | ap
Leberstrasse 60, 10829 Berlin
www.dr-julius.de
25. April - 12. Mai 2019

Prolog X9 – Versuch und Irrtum

25.04. Heftpräsentation und Eröffnung der Ausstellung 19-22 Uhr

Prolog X9 – Versuch und Irrtum

Prolog – Heft für Zeichnung und Text herausgegeben von Anton Schwarzbach und Dorit Trebeljahr

Heft- und Ausstellungsbeitrag zusammen mit Henriette Aichinger 

Die Ausstellung läuft mit Lesungen, Performances… bis 12.05.2019 / Öffnungzeiten: Do-So 15-19 Uhr

c/o Kunstpunkt
Schlegelstraße 6, Berlin-Mitte
19. + 20. Januar 2019

BLUMEN

NEBO KLAK – Studio für Analoges – eröffnet!

Auftaktsausstellung: BLUMEN.
19. und 20. Januar 2019, 19 bis 19 Uhr

Atelierhaus Wilhelm-Busch-Str.2, Leipzig – Mockau
30. November 2018 - 12. Januar 2019

SALON

Jubiläumssalon zur 50. Ausstellung und dem 5. Geburtstag mit (fast) allen Künstler*innen, die bisher zu Gast waren.

Galerie Ursula Walter
Neustädter Markt 10, 01097 Dresden
www.galerieursulawalter.de
30. September – 18. November 2018

10 Jahre Kunstgenerator

Eröffnung: Sonntag, 30.09.2018, 11 Uhr

Öffnungszeiten: Di – Sa 15 – 18 Uhr, So und feiertags 11– 18 Uhr
und nach Vereinbarung Tel. 02162.101160, galerie@viersen.de

Städtische Galerie im Park
Rathauspark 1, 41747 Viersen
9. September ‒ 28. Oktober 2018

JE DESTO

Henriette Aichinger und Juliane Schmidt

 

Ein Eines beeinflusst ein Anderes, ein Nächstes kommt aus einer Behauptung hervor. Verändert sich die Ursache, verändert sich die Wirkung. Ein Konstrukt, ohne das wir nicht auskommen: Tür auf, Licht rein. Mehr Rot, mehr Wärme. Fenster zu, andere Sicht.

Eröffnung Sonntag, 9. September, 11 Uhr – Tag des offenen Denkmals Görlitz

Finissage und Gespräch Sonntag, 28. Oktober, 11 Uhr / Moderation: Anna Till

Öffnungszeiten Donnerstag 18 – 20 Uhr und nach Vereinbarung 0174 3640534

NEUN GÖRLITZ
Fischmarkt 9, 02829 Görlitz
18. Mai - 17. Juni 2018

Existenz / Kapitel 1: Skizzen

Eröffnung: Donnerstag, 17. Mai 2018, 19 Uhr
Konzept und Ausstellung: Susanne Greinke, Kuratorin der HfBK Dresden
mit Werken von Studierenden, MeisterschülerInnen, Alumnis und MitarbeiterInnen der HfBK Dresden
Di bis So: 11 – 18 Uhr

Oktogon der HfBK Dresden
Georg-Treu-Platz 1, 01067 Dresden
20. Januar 2018

DCA Galerierundgang 2018

Galerierundgang am 20. Januar, 11 – 20 Uhr

Mikky Burg
Hechtstraße 99, Dresden
20. Oktober - 11. November 2017

GENERATE! ° Festival für elektronische Künste

Shedhalle Tübingen e.V. – Forum für zeitgenössische Künste
Schlachthausstraße 13
72074 Tübingen
9. - 10. September 2017

SICHTBETONUNG XI - ENDE AUF

Performance / Lesung / Storytelling / Musik / Sound / Bildende Kunst

Zentralwerk
Riesaer Str. 32, 01127 Dresden
Foto: David Campesino
Freitag, 21. April 2017, 21:30

Achse Ader Zeh - nicht aufhören zu erzählen

Erzählen um des Überlebens willen, nicht aufhören sich zu bewegen, nicht stillstehen, immer wieder anknüpfen, vermeintliche Enden mit neuen Anfängen verbinden. Weitermachen. Das Prinzip von 1001 Nacht aufgreifend, generieren die drei Künstlerinnen aus Sprache, Bild und Tanz ein performatives Kontinuum.

Idee & Performance – Ulrike Feibig, Juliane Schmidt, Anna Till
Musik – Johannes Till / Dramaturgie – Romy Weyrauch / Kostüm – Anna Ringat
HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden
Karl-Liebknecht-Str. 56, 01109 Dresden
 

Vernissage: 6. April / 18 – 21 Uhr
Talk: 8. April / 18 Uhr mit Inga Kondeyne – Galerie Inga Kondeyne, Berlin / Anton Schwarzbach und Dorit Trebeljahr – Prolog, Heft für Zeichnung und Text
Moderation: Konstanty Szydlowski – Kurator
Videoscreening: 11. April / 18 Uhr Bettina Munk – Lines Fiction
Finissage/Performance: 20. April / 18 Uhr Matteo Peterlini – Relatiografia

Geöffnet: 7. – 9. / 12. + 13. / 19. + 20. April / 16 – 19 Uhr und nach Vereinbarung info@peninsula.land 

7. - 20. April 2017

Transforming Lines

Yvonne Andreini / Anke Becker / Elena Gavrisch / Diana Legel / Lisa Pakschies / Hanns Schimansky / Juliane Schmidt / Maria Lucrezia Schiavarelli / Alexandra Wolframm

Die Ausstellung Transforming Lines untersucht den Umgang mit der zeichnerischen Linie im zeitgenössischen Kunstschaffen. Ziel ist es, einen Einblick in die Vielfalt des Wesens der Zeichnung in der künstlerischen Praxis zu geben. Die Linie zeigt sich in ihren verschiedensten Formen, zum Beispiel als Verkörperung von Bewegung und Zeit, im Nachdenken über Raum, als gefundene Linie oder als trennendes und verbindendes Element. Sie findet nicht nur auf dem klassischen Bildträger Papier statt, sondern im Objekt, in der Malerei, der Fotografie und im bewegten Bild. So offenbart sich die Zeichnung als kreativer Prozess, als immer noch gültige Grundlage künstlerischen Schaffens und gleichzeitig als autonome Disziplin.

PROJEKTRAUM PENINSULA E.V.
Lehrter Straße 36, Berlin
 
Abb.: Clemens von Wedemeyer
7. April - 2. Juli 2017

Occupation - Videoarbeiten aus dem Kunstfonds/Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Tilo Baumgärtel, Yvon Chabrowski, Eiko Grimberg, Mark Hamilton, Lisa Junghanß, Anja Kempe, Mario Pfeifer, Juliane Schmidt, Luise Schröder und Anna Baranowski, Maya Schweizer, Clemens von Wedemeyer, Christiane Wittig, Matthias Zielfeld, Famed und VIP.

Eröffnung 6.4.2017, 20 Uhr

Mi 13-20 Uhr, Do+Fr 15-19 Uhr, Sa+So 14-18 Uhr

Motorenhalle
Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden
16. März - 2. April 2017

DAS IST KEIN BILD. DAS IST EIN BILD.

Die Ausstellung in der Burg Galerie im Volkspark zeigt vom 16. März bis 2. April 2017 studentische Arbeiten aus Kunst und Design, die sich auf vielfältige Weise dem Verhältnis von Text und Bild widmen. 

kuratiert von Dr. Jule Reuter mit Unterstützung von Caro Sell

Eröffnung: 15. März 2017, 18 Uhr

täglich geöffnet von 14–19 Uhr

Burg Galerie im Volkspark
Schleifweg 8a, 06114 Halle
21. - 29. Januar 2017

Ausstellung der Ateliergemeinschaft Mikky Burg

Kristina Berndt, Johanna Boland, Arina Essipowitsch, Sebastian Gallschütz, Olga Grigorjewa, Caroline Günther, Sophie Lindner, Anita Müller, Charlotte Perrin, Henrike Pilz, Suntje Sagerer, Juliane Schmidt, Katarina Schrul, Martin Wiesinger

Eröffnung 21. Januar, 17 Uhr, Teilnahme am DCA Galerienrundgang Dresden
Finissage 29. Januar, 15-19, 17 Uhr Videoabend, moderiert von Dr. Holger Birkholz
Die Ausstellung ist Samstag, den 22. und den 28. Januar von 15–19 Uhr geöffnet.

Mikky Burg
Hechtstr. 99, 01127 Dresden
10. ‒ 26. November 2016

Wechselstube / Kantor - mit Jarek Grulkowski

Wechselstube ist ein Projekt von Birgit Schuh, Christoph Rodde und Juliane Schmidt. 

Eröffnung am 10.11.2016 um 20 Uhr / Einführung Franka Häßner
Finissage am 26.11.2016 um 18 Uhr / Veröffentlichung der Publikation zum Projekt

Öffnungszeiten: Di bis Fr 11 ‒ 18, Sa 11 ‒ 15

Galerie Sztuki SOCATO
Pl. Solny 11, 50-061 Wrocław
5. - 9. Oktober 2016

Art The Hague 

NL= US art zeigt Arbeiten von Esther Jiskoot, Yisu Kim, Miriam Kruishoop, Juliane Schmidt, Mischa van der Wekke

Fokker Terminal
Binckhorstlaan 249, 2616 BB Den Haag
Booth: 46